Monatsarchive: Dezember 2018

Hallo 2019

Als Allererstes wünsche ich natürlich all meinen Lesern und Mitbloggern ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr, ich hoffe, ihr rutscht alle mehr oder weniger feucht-fröhlich (je mehr, umso besser natürlich^^) und gut rein. Was das neue Jahr bringen wird, werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Me, myself and I | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Leseliste 2018

01.    „Gequälte Engel“ – Graham Masterton 02.    „Panacea“ – F. Paul Wilson 03.    „Schmetterlingsatem“ – May B. Aweley 04.    „Bienensterben“ – Lisa O’Donnell 05.    „White Trash Gothic“ – Edward Lee 06.    „Dark Places“ – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Me, myself and I | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Erhebung“ – Stephen King

Scott ist der typisch amerikanische Kleinstadtbewohner, er ist nicht mehr der jüngste und aufgrund seiner wohl nicht allzu gesunden Ernährung eben auch nicht der schlankeste, als er urplötzlich in einem doch recht rasanten Tempo abnimmt, macht er sich natürlich  Gedanken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Das Flüstern des Teufels“ – A. M. Arimont

„Ist es nicht erstaunlich, wie kleine Dinge großen Einfluss haben können? Oder besser gesagt, wie kurze Momente das ganze Leben verändern können?…“ Bereits in den ersten beiden Sätzen liegt so viel Wahrheit und trotzdem ist es schon ein bisschen makaber, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Blutwahn“ – André Wegmann

Das ungleiche Pärchen Jana und Philipp will den ersten gemeinsamen Urlaub ausgerechnet am Alatsee verbringen, über den so einige Geschichten kursieren. Menschen sind verschwunden, manchmal hat der See hat eine seltsame rote Färbung, die er Schwefelbakterien verdankt und angeblich haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

„Die Sünde in mir“ – A.C. Hurts

Dr. Frank Fabian ist Assistenzarzt und fasziniert von seiner neuesten Patientin, Nicole ist Mutter von 2 Kindern, hält sich allerdings selbst für 6 Jahre alt. Etwas schreckliches ist vorgefallen und so zieht sie sich in ihre Kindheit zurück, aber auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

„Seelenfrost“ – Eva Lirot

Ein Mann wartet in der Dunkelheit auf das bestellte Taxi, als es endlich eintrifft, ist die junge Fahrerin ein leichtes Opfer und nicht das einzige in dieser Nacht. Von jedem Tatort nimmt er etwas mit und hinterlässt die Leichen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das war mein 2018 …

Ja ich weiß, das Jahr ist noch nicht ganz um und trotzdem gibt es von mir schon den Jahresrückblick. Warum? Weil ich`s kann und natürlich auch, weil in den nächsten paar Tagen wohl nicht mehr allzuviel passieren wird. Welche Highlights … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Me, myself and I | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Wenn Kinder töten“ – Stephan Harbort

Nach Killerfrauen und Serienmördern widmet Stephan Harbort, Deutschlands bekanntester Kriminalexperte, diesmal den Kindern ein ganzes Buch. Aber natürlich nicht irgendwelchen, sondern jenen, die schon in sehr jungen Jahren anderen das Leben genommen haben. „Wenn Kinder töten“ enthält 7 Fälle, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Tot“ – Rob Blackland

Rick kann nicht mehr, er hat das Leben satt, schnappt sich seine Pistole, unternimmt einen letzten Spaziergang und pustet sich das Hirn aus dem Schädel, in der Hoffnung, endlich von all seinem Elend erlöst zu werden, doch natürlich kommt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar