Monatsarchive: August 2019

„Paraphil“ – Jacqueline Pawlowski

Der Alptraum einer Mutter …  In „Paraphil“ dreht sich alles um ein sehr brisantes Thema, nämlich die „Liebe“ zu kleinen Kindern. Das Vorwort macht neugierig und danach ist man gleich mitten im Geschehen. Erzählt wird eine Geschichte aus zwei Blickwinkeln, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Barcelona Snuff Project“ – Colja Nowak

Satire und Gemetzel … Nach einer Zeit der Untätigkeit melden sich Cecilia und Leonie zurück, beide haben die Aufmerksamkeit ihrer Fans vermisst und sind bereit, alles zu geben, um die Leute zu unterhalten. Doch sie sind keine gewöhnlichen Internetstars, nein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Sieben Arten Dunkelheit“, Christian von Aster, Leipzig, 23.08.2019

Komm mit mir ins Abenteuerland … Ich muss zugeben, kurzzeitig hatte ich die Lesung selbst auf dem Schirm, aber nach der Arbeit nach Hause und gleich wieder losrammeln ist nicht so meins, ab einem gewissen Alter muss man die Dinge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Turn Down The Lights“ – Richard Chizmar

Eine neue Anthologie, genau das Richtige für mich. Wer mich kennt, dürfte inzwischen wissen, dass ich mit Kurzgeschichten meist etwas auf Kriegsfuß stehe, deswegen gehe ich da schon gar nicht mehr mit besonders hohen Erwartungen ran. Allerdings muss ich zugeben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der (Un)Sinn des Bücherkaufs

„Du hast doch schon so viele Bücher, warum kaufst du immer mehr?“ Ich glaube, diese berühmt-berüchtigte Frage kennt jeder von uns. Früher war es meine Oma, die immer meinte: „Warum hebst du das ganze Zeug auf, wenn du es doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Me, myself and I | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Wohnzimmerlesung mit Stephan Harbort

Manchmal wird aus einem Tag, der beschissen anfängt, doch noch ein guter. Eigentlich wollte ich heute ja zum Auftritt von Falkenberg auf dem Dresdner Stadtfest, aber nach der gestrigen Schlemmerorgie sah mein Magen das etwas anders und wollte lieber in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Me, myself and I | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

„Sellina’s Way 2“ – Simone Trojahn

Liebe macht dumm… In „Daddy´s Princess“ stirbt Selina, deshalb war die Fortsetzung für mich doch eine kleine Überraschung. Gut, in der Neufassung aus dem Redrum Verlag, die ja dann „Selinas Way“ hieß, war das Ende etwas anders und direkt daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Die Hölle der Ashley Collins“ – Jon Athan

Familienausflug in den Folterkeller … Die 16-jährige Ashley ist ein rebellischer Teenager, der keinerlei Respekt vor seinen Eltern hat und da auch Vater Logan als Kind seine Lektionen zu lernen hatte, will er die gern an seine Tochter weitergeben, nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„In Memoriam Lissi: MAD-MIX #1“ – Mari März

„… Diese Kurzgeschichte widme ich allen Fans von Lisbeth und Katti. In meinen Anmerkungen am Ende dieses E-Books findet ihr die Gründe, warum es mit »KLIPP KLAPP … und du bist tot!« nicht weitergehen wird. Nun ist es aber nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

„Geopfert“ – Wrath James White

Das Leid der Welt … April hat ein gespaltenes Verhältnis zu Sex, als Jugendliche vergewaltigt, hat sie damit nie wirklich abgeschlossen, Männern kann sie nicht wirklich vertrauen, auch ihr Freund ist da keine Ausnahme. Der hat irgendwann die Nase voll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar