„Sind Tote immer leichenblass?“ – Michael Tsokos

In „Sind Tote immer leichenblass?“ klärt Michael Tsokos über die 40 häufigsten Irrtümer der Rechtsmedizin auf.
Durch Serien wie „CSI“, „Criminal Minds“, „Crossing Jordan“ oder schlicht und ergreifend unseren guten alten Tatort meint man, alles oder zumindest viel über die Arbeit im Sektionssaal zu wissen, doch einige Dinge beruhen schlicht und ergreifend einfach nur auf der Fantasie der Drehbuchschreiber.
Wer also meint, dass Angehörige ihre Verstorbenen irgendwo im Keller auf einem Metalltisch identifizieren, Serienkiller und Ermittlungsarbeit zum Beruf gehören, Rechtsmediziner verbohrte, griesgrämige Einzelgänger sind, die bei der Obduktion Musik hören und genüsslich ihr Frühstück vertilgen, der hat wohl zu viel „Quincy“ & Co. gesehen, denn der Alltag sieht doch etwas anders aus…

Lockere Unterhaltung sollte man nicht erwarten, denn das Werk ist ein Fachbuch, auch wenn die Fakten dem Otto Normalverbraucher natürlich relativ einfach nähergebracht und ab und an mal durch eine kleine Anekdote aufgeheitert werden.
Jedem Kapitel ist als Überschrift eine Feststellung vorausgestellt, die dann im Laufe des Abschnittes widerlegt oder doch zumindest verbessert wird und so bekommt man nach und nach zumindest einen kleinen Einblick in den Alltag der „Gerichtsmediziner“ (wenn das jetzt einer liest, lande ich bestimmt auf dem Obduktionstisch^^).
Wer sich für diese Materie interessiert, ist mit dem Buch gut bedient, dafür gibt es von mir 4 von 5 Blutlachen, denn das ist voll und ganz mein Thema, man lernt ja bekanntlich nie aus und wer weiß schon, wozu man das Fachwissen mal gebrauchen kann…

• Autor:                                    Michael Tsokos

• Verlag:                                  Droemer

• Format:                                 Taschenbuch

• Seitenzahl:                           187 Seiten

• ISBN:                                      978-3-426-27700-3

 Genre:                                   Fachbuch / Ratgeber

• Bewertung:

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.