„Daddy’s Princess“ – Simone Trojahn

Wehe, wenn sie losgelassen …

Nach dem Tod seiner Freundin gelingt es Dan endlich sein Leben auf die Reihe zu kriegen, er schafft es, seine Sucht zu bekämpfen, zieht wieder bei seiner Mutter ein, findet einen Job und bekommt am Ende sogar seine Tochter zurück, die Erinnerungen an den Rausch, den heruntergekommenen Trailer und das vernachlässigte Kleinkind verblassen immer mehr.
Dann trifft er mit Kate auch noch seine Traumfrau, sie wird schwanger, bekommt eine Tochter und zusammen mit der inzwischen 13-jährigen Selina hat er nun die perfekte Familie, bis das Schicksal unbarmherzig zuschlägt, als das Baby morgens tot in seinem Bettchen liegt.
Alles gerät erneut aus den Fugen, Kate kann mit der Trauer nicht umgehen, Dan vermag es nicht, sie zu trösten, einzig Selina scheint Herr der Lage zu sein und kümmert sich um alles.
Während Kate zu ihren Eltern flüchtet, bleibt Dan mit seinen Erinnerungen und der halbwüchsigen Tochter zurück und die legt schon bald ein sehr merkwürdiges Verhalten an den Tag.
Ein schlimmer Verdacht beginnt in ihm zu keimen, hat Selina, seine Prinzessin, tatsächlich etwas mit dem Tod ihrer kleinen Schwester zu tun?
Und was steckt hinter ihren Annäherungsversuchen?
Doch bevor Dan so richtig darüber nachdenken kann, verliert er endgültig den Boden unter den Füßen…

Ja, auch Simone Trojahns neues Werk „Daddy`s Princess“ hat es wieder in sich, wie die kleine Lolita mit ihrem Vater umspringt, ist teilweise schon hart an der Grenze und doch soll es noch schlimmer kommen…
Natürlich kann man sich auch hier wieder über das Thema streiten, vor allem Zartbesaitete sollten aber dringlichst die Finger vom Buch lassen, Fans der härteren Gangart können allerdings bedenkenlos zugreifen.
Lange Rede, kurzer Sinn, für den Ausflug in Dans Familiengeschichte gibt es von mir 4,5 Sterne…

(Rezension vom 05.02.2017)

• Autor:                                    Simone Trojahn

• Verlag:                                  Null

• Format:                                 eBook

• Seitenzahl:                           keine Angabe

• ISBN:                                      ASIN: B01N399JBR

 Genre:                                   Psychothriller, Hardcore

• Bewertung:

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.