Endlich wieder eine Lesung in Sicht … ^^

Schnackseln und Tote …

Gestern sind sie angekommen, meine Karten für die Andreas Gruber im September, immerhin gab es schon eine ganze Weile keine Lesungen mehr, es wird also mal wieder Zeit und auf die freue ich mich besonders.
Zum Einen mag ich den österreichischen Dialekt und zum Anderen die Bücher von Andreas Gruber und er ist ein sehr unterhaltsamer Typ.
Insgeheim hoffe ich wohl auch darauf, endlich mal wieder ein perfekt betontes „Schnackseln“ zu hören zu kriegen.
Ach ja und erwähnte ich schon mal, dass ich den österreichischen Dialekt mag?
Nein, oder?
Gut, dann weiß es jetzt jeder.
Übrigens …, nein, genug dazu …^^

Abgesehen davon bin ich natürlich auch gespannt, wie es mit Maarten S. Sneijder, dem etwas durchgeknallten Ermittler, weitergeht, aber das erfahre ich schon im August.
Endlich gibt es wieder was Neues fürs Regal, ist ja nicht so, dass es jetzt schon aus allen Nähten platzt, aber bekanntlich kann man niemals genug Bücher haben oder so ähnlich.
Außerdem ist es schön, immer wieder zu sehen, dass sich deutschsprachige Autoren inzwischen nicht mehr hinter ihren ausländischen Kollegen verstecken müssen, es gab Zeiten, da konnte ich mit ihnen gar niichts anfangen.
Gut, das ist inzwischen auch schon wieder etwas her.
Ich merke schon, ich drifte wieder ab, also möchte ich zum Abschluß einfach noch einmal erwähnen, dass ich den österreichischen Dialekt mag, so.^^

Dieser Beitrag wurde unter Me, myself and I abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.