Und Action …

Sonntag ist Schontag

Wenn man nach einer stressigen, aber doch sehr interessanten Woche den Arsch nicht aus dem Bett kriegt, obwohl man schon seit 6 Uhr wach ist, dann ist es Sonntag.
Am Mittwoch durfte ich Stephan Harbort in meinen vier Wänden begrüßen, am Samstag war Meet & Greet mit Matt Shaw angesagt.
Von der Tätersuche zum durchgedrehten Killer, Ermittlercharme gegen durchgeknallten Psycho, kleine private Runde gegen „Massenauflauf“, gegensätzlicher geht es ja schon fast nicht mehr.
Trotzdem waren beide toll, gerade, weil man so doch immer wieder Leute trifft, die man schon eine Weile nicht mehr gesehen hat und so ein bisschen organisieren, ja, mag ich.
Nur der Stress unmittelbar vor einer Veranstaltung nervt; Hat man an alles gedacht, gibt’s genug Essen und Getränke, kommen auch alle…
Zwischendurch stand eigentlich noch eine Lesung von Sebastian Fitzek an, die aber ausgefallen ist, worüber ich, ehrlich gesagt, jetzt nicht so traurig war, der Ersatztermin passt bestimmt besser.

Natürlich werde ich mich über beide Veranstaltungen noch näher auslassen, wenn ich irgendwann meine vier Buchstaben aus dem Bett schwingen kann.
Bis dahin, genießt euren Sonntag und passt auf euch auf.

Dieser Beitrag wurde unter Me, myself and I abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.