„Truck Stop“ – J. A. Konrath

Klappentext
Drei Menschenjäger treffen zu einem ultimativen Showdown am RASTPLATZ DES GRAUENS aufeinander.
Mord ist Taylors Hobby, und er hat schon unzählige begangen. Eines Nachts hält er an einer Fernfahrerraststätte in Wisconsin und sucht nach seinem nächsten Opfer.
Jacqueline „Jack“ Daniels, Mordermittlerin bei der Polizei von Chicago, ist weit weg von zu Hause, auf dem Weg in den gemeinsamen Urlaub mit ihrem Freund. Sie hält ebenfalls an dieser Raststätte, um nur mal schnell einen Kaffee zu trinken. Stattdessen stürzt sie Hals über Kopf in ihren schlimmsten Albtraum.
Jack hatte schon öfter mit Psychopathen zu tun, aber diesmal muss sie alle Register ziehen, um Taylor zu stoppen. Vor allem deshalb, weil dieser unerwartet von einem anderen tödlichen Killer Unterstützung bekommt: einem korpulenten Serienmörder namens Donaldson …
TRUCK STOP – RASTPLATZ DES GRAUENS ist ein Kurzthriller, in dem die Fäden aus Konraths und Kilborns anderen Werken zusammenlaufen … mit beinahe tödlichem Ausgang.
TRUCK STOP – RASTPLATZ DES GRAUENS ist die Vorgeschichte zu SERIAL, welches über 500.000 Mal als E-Buch heruntergeladen wurde. Eine Höllenfahrt auf einem Sattelschlepper, und nichts für Leute mit schwachen Nerven. Leser, aufgepasst!

• Titel:                                      „Truck Stop“

• Autor:                                     J. A. Konrath

• Verlag:                                   /

• Format:                                  eBook

• Seitenzahl:                            111 Seiten

• ISBN:                                     ASIN: B005MN2E86

• Genre:                                     Thriller

• Bewertung:

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.