Gewinnauslosung zu „Blut schweigt niemals“

So, nachdem ich die Auslosung der Gewinnerin (ja, es waren diesmal tatsächlich nur weibliche Teilnehmer) gestern aufgrund chronischer Faulentitis verschoben hab, gibt es heute nun jemanden, der sich über eine signierte Ausgabe von Stephan Harborts „Blut schweigt niemals“ freuen kann.

Und man mag es kaum glauben, diesmal hab ich tatsächlich geschafft, was bisher nie geklappt hat, denn nicht ich bin Schuld am Ergebnis, sondern mein Kater und dabei heißt es doch, schwarze Katzen bringen Pech.
Gut, dieses Mal wohl nicht, zumindest für einen von euch.

Den anderen beiden Fluffeln war die Sache allerdings nicht wirklich geheuer und sie haben sich kurzerhand aus dem Staub gemacht, ganz wie immer, dabei hab ich so schön mit den provisorischen Losen geraschelt…

Wie ihr seht, hat Church sich erbarmt, schimpft also bitte auf ihn.

Mary PostMortem, ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Buch und dem Rest drücke ich ganz fest die Daumen für nächstes Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Me, myself and I abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.