Schlagwort-Archive: Andrea Reinhardt

„Gläserne Hölle“ – Andrea Reinhardt

Alkohol, Depressionen und eine verpfuschte Kindheit … Klappentext: „Wir sind seine Puppen in einem irren Theaterspiel.“ Stell dir vor, du wachst in einem Zimmer auf. Die Wände bestehen aus Glas. Du blickst hindurch und siehst nichts als Dunkelheit. Doch du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

„Wutschrei“ – Andrea Reinhardt

Klappentext: „Wenn die Wut nach Rache schreit“ Chicago 2017 Während Alexander Johnson seine Sorge um Natalie auffrisst, verschwindet erneut ein Kind aus dem Cheslock-Kinderkrankenhaus. Die Parallelen erinnern an einen früheren Fall. Doch schnell stellt sich heraus: das FBI-Team hat es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Missetaten“ – Andrea Reinhardt

Und Gott sprach… Nachdem ich „Teufelseltern“ verschlungen habe, dachte ich, warum nicht gleich mit dem Nachfolger weitermachen. Der steht dem ersten Band in nichts nach, diesmal geht es um eine andere Opfergruppe, die allerdings nicht weniger wehrlos ist als die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Teufelseltern“ – Andrea Reinhardt

Emilia hat keine schöne Kindheit und das ist noch geprahlt. Ihr Vater ist ein starker Trinker, der Sauftouren nicht abgeneigt ist und danach ganz gerne mal handgreiflich wird, in jeder Hinsicht. Doch auch die Mutter ist keinen Deut besser und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar