Schlagwort-Archive: Simone Trojahn

„Giftiges Erbe“ – Simone Trojahn

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm … Finn ist gerade 18, arbeitet an seinem Abitur und er ist anders, verdammt anders, das bekommt man schon auf den ersten Seiten zu spüren, als er eine alte Dame verfolgt. Es kommt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Schaffenskrise“ – Simone Trojahn

Ganz böses Kopfkino … Klappentext: Seine Opfer sind einsam und verzweifelt. Für den nächsten Schuss oder einen warmen Schlafplatz würden sie alles tun. Wer soll diesen Bodensatz der Gesellschaft vermissen oder gar nach ihnen suchen? New Yorks Obdachlose sind die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Sellina’s Way 2“ – Simone Trojahn

Liebe macht dumm… In „Daddy´s Princess“ stirbt Selina, deshalb war die Fortsetzung für mich doch eine kleine Überraschung. Gut, in der Neufassung aus dem Redrum Verlag, die ja dann „Selinas Way“ hieß, war das Ende etwas anders und direkt daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Dark Menu – Schicksalshäppchen 2“ – Simone Trojahn

Kurzgeschichten, die Zweite … Tada, nach „Schicksalshäppchen“ nun die zweite Kurzgeschichtensammlung von Simone Trojahn und natürlich muss sie sich hinter dem Vorgänger nicht verstecken. Verstörend sind sie alle, aber das ist man von Simone ja gewöhnt, und einige gehen wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Sommertränen“ – Simone Trojahn

Geschwisterliebe … Die 14-jährige Sarah hat Ferien und sie ist zum ersten Mal verknallt, ausgerechnet in den besten (und einzigen Freund) ihres großen Bruders. Als Billy ebenfalls Interesse an ihr zeigt, verspricht es, ein großartiger Sommer zu werden, doch innerhalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Bad Family“ – Simone Trojahn

We are Family… Seine Familie kann man sich nicht aussuchen, so ist das nun einmal im Leben. Wer denkt, er hat mit seiner nicht unbedingt das große Los gezogen, kennt die von Phillip, kurz Fips noch nicht, denn die ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

„Road’s End“ – Simone Trojahn

„It’s the end of the world…“ Dass es mit der Welt mal kein gutes Ende nehmen wird, ist ja nichts Neues, gerne greift man da nach einer Seuche oder einem Virus, die mal eben fast die gesamte Bevölkerung ausrotten. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Bis zum sechsten Tag“ – Simone Trojahn

Eigentlich ist Alex nach Florida zu seinem Cousin Jack gekommen, um das Leben unter Palmen zu genießen, die Realität sieht allerdings etwas anders aus, denn da ist er eine Art Handlanger für Jack und seine Jungs Mike, Peter und Lance, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Im Herzen der Stadt“ – Simone Trojahn

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass Wil seine Heimatstadt Laketown verlassen hat, nicht wirklich freiwillig., dem Lynchmob ist er damals nur um Haaresbreite entkommen. Jetzt kehrt er zurück in das kleine Städtchen mit seinen verblendeten Bewohnern, die ihn damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

„Daddy’s Princess“ – Simone Trojahn

Wehe, wenn sie losgelassen … Nach dem Tod seiner Freundin gelingt es Dan endlich sein Leben auf die Reihe zu kriegen, er schafft es, seine Sucht zu bekämpfen, zieht wieder bei seiner Mutter ein, findet einen Job und bekommt am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar